Unsere Gedanken zur Hundezucht

Unser Ziel ist es, gesunde, ausgeglichene und sozial verträgliche Hunde zu züchten. Sie sollen ihre Menschen souverän und gelassen im Alltag begleiten und sich ohne Probleme in die heutige Gesellschaft integrieren.
Als Inhaberin eines Geschäfts für Tiernahrung und Zubehör begleiten mich meine Hunde täglich in die Arbeit. Auch die Reaktion meiner Kunden im Geschäft haben mich darin bestärkt, dass nicht das äußere Erscheinungsbild des Hundes, sondern das Wesen diese am meisten beeindruckt. Deshalb legen wir großen Wert auf wesensfeste Elterntiere.

Natürlich sollen "unsere" Briards so ganz nebenbei auch noch dem äußeren Rassestandard entsprechen.
Wir persönlich bevorzugen den Briard mittlerer Größe. Sein Gangwerk sollte raumgreifend und leicht sein. Außerdem legen wir Wert auf einen typvollen Kopf, dunkle Augen und ein Haarkleid dass hart und nicht zu lang, bzw. üppig ist, da sonst die Fellpflege zu intensiv wird.


Um eine artgerechte Aufzucht zu gewährleisten, werden die Hundebabys die ersten drei Wochen, zusammen mit der Mutter, in der Wurfkiste in einem Zimmer leben, das direkt neben den Wohnzimmer liegt. So ist sichergestellt das die Welpen von Anfang an, an alle alltäglichen Geräusche gewöhnt werden und trotzdem die Möglichkeit zur Ruhe und zum Rückzug haben.



Sind sie etwas größer, werden sie das ganze Erdgeschoss zum Spielen und Toben in Beschlag nehmen. Außerdem gibt es vom Welpenzimmer aus einen direkten Zugang zum Garten, den sie, je nach Alter, mehr und mehr erkunden können.
Um unsere Welpen auf ihr späteres Leben bestmöglich vorzubereiten, werden wir viele Spielgeräte mit optischen und akustischen Reizen haben. Kleinere Spritztouren mit dem Auto, Spaziergänge etc. gehören ebenso so zum Programm, wie viele zwei- und vierbeinige Besucher, zum kennenlernen, spielen und schmusen.

Wir freuen uns über Besuche von Welpenerwerbern bereits vor der Abholung, der Hunde. Neben dem gegenseitigen Kennenlernen besteht die Möglichkeit sich über artgerechte Haltung, Erziehung des Hundes und die Verantwortung für das "neue Familienmitglied" auszutauschen.

Unsere Aufgabe als Züchter endet nicht mit der Abgabe der Welpen, sondern wir möchten Ihnen auch bei allen aufkommenden Fragen weiterhin zur Verfügung stehen.